L4K erneut Platz 1 der Weekend League (FIFA 18)

Wer unsere FIFA 18 Artikel verfolgt, oder Fan von uns ist, der wird sich jetzt denken: "Hä, das habe ich doch schon einmal gelesen?!"
Und wer selbst FIFA Spieler ist, ein einigermaßen gutes FUT-Team hat, wird sich denken: " DAS geht eigentlich gar nicht"

Dann habt ihr mit beidem (eigentlich) Recht.
Bereits im September letzten Jahres konnte unser FIFA 17 Spieler L4K chrisibie das fast Unmögliche möglich machen und sich den ersten Platz der WEEKEND LEAGUE sichern. Und inzwischen ist eine ganze Menge passiert. Viel mehr Fußballvereine haben inzwischen einen eigenes e-Sport Team oder bauen gerade eins auf. Sei es FIFA, Rocket League, DOTA 2 oder ähnliches, kein nennenswerter Sportverein wird früher oder später an der Rubrik e-Sports vorbeikommen


Und dann gibt es neben den millionenschweren Vereinen auch Organisationen wie L4K. Gegründet aus einer gut durchdachten Laune heraus, als Idee etwas großes zu erschaffen. Und wenn man ehrlich ist, wer hätte wirklich gedacht, dass dieses, aus dem nichts geborene L4K mal einen FIFA Spieler hervorbringt, der das prestigeträchtigste Event im größten Fußball Videospiel der Welt anführt? Wenn ich ehrlich sein darf, ich nicht...

 

 

Aber das Auge fürs Talent hat auch dieses mal wieder voll ins Schwarze getroffen.

Erst letzte Woche hat unser "Marcel_492" beim FUT-Champions-Cup in Manchester teilgenommen und kam dort unter die besten 32. Auf seinem Weg dorthin hat er keinen Geringeren als den deutschen FIFA 17 Meister Mohammed "MoAubameyang" Harkous mit 7:3 besiegt, der bei diesem Stand das Spiel via Rage Quit verlassen hat.

 

Man kann also durchaus davon sprechen, dass seine Formkurve die letzten Tage und Woche deutlich nach oben gezeigt hatte (wenn es in diesen Sphären wirklich ein "noch weiter nach oben" gibt), denn nach unglaublichen 40 Siegen und einem Durchschnitt von 3,8 Toren pro Spiel (bei 0,775 Gegentore/Spiel) steht kein geringerer als "Marcel_492" auf dem Thron der Weekend League. Und das nicht gerade knapp (457 Skillpunkte mehr als der Zweitplatzierte)

Und die beeindruckendste Statistik, die das Ganze mehr als nur untermauert, 25 der 40 Spieler haben das Spiel vorzeitig verlassen (Rage Quit).

Hier sein aktuelles Team:

 

 

Es bleibt nichts weiter zu sagen, als dir zu dieser wahnsinnig guten Leistung zu gratulieren! Wir hoffen auf weitere solcher Resultate und wir sind uns sicher, dass du weiter Erfolge einfahren wirst!

Hier ein Video Interview mit Kicker eSports während der Global Finals in Manchester.