Erobert der For Honor Bereich die ESL?

Nach erfolgreichen Anläufen in den letzten Turnieren, nahmen die L4K Teams erneut an den ESL Turnieren Teil.
In der letzten Woche schickten Sie in allen Kategorien mindestens ein Team an den Start. Sprich vertrat man L4K im 1vs1, im 2vs2 und auch im 4vs4, also konnte man auf die Ergebnisse gespannt sein.

Nun springen wir auch direkt zum Turnier am Freitag, dort vertrat "M4xFTW098" L4K im 1vs1.
Es war das erste 1vs1 Turnier der Playstation Liga und L4K konnte erneut überzeugen, wie auch in den vergangenen Wochen. Am Anfang bekam "M4xFTW098" ein Freilos und war damit auch direkt im Achtelfinale, wo er gegen LP Sascha antrat, dieser steht auch bei L4K unter Vertrag. Hier konnte er mit einem souveränen 3:0 Erfolg gewinnen und somit auch ins Viertelfinale einziehen.
Dort traf er dann auf Taxosaurus, dieser wurde von keinem geringeren als ASB an den Start geschickt. Hier konnte der Max mit einem knappen 2:1 Sieg die nächste Runde erreichen.
Im Halbfinale kämpfte er dann gegen netwalker18 um den Finaleinzug, dieser steht auch bei ASB unter Vertrag. Durch ein leicht erspieltes 2:0 hieß es dann auch schon Finale.
Dann traf L4K erneut auf ASB und man merkte dann erst recht, das ASB Gaming an diesem Abend definitiv was mitnehmen wollte, denn Max trat gleich 3 mal gegen ASB Spieler an. Man Versprach sich ein spannendes Finale, jedoch musste man die Zuschauer enttäuschen. Es war eine Dominante Vorstellung von Max und er Spielte den Gegner in Grund und Boden, somit gewann er das Finale dann mit einem klaren 3:0 Erfolg.

In der vergangenen Woche trat L4K dann gleich in 3 Wettkämpfen an, 1vs1, 2vs2 und im 4vs4.
Man spielte im Best of 5 gegeneinander und versuchte natürlich auch so gut wie möglich abzuschneiden.
Es war auch hier das erste ESL Turnier im 4vs4 und L4K trat mit 2 sehr starken Teams an, diese stellten sich wie folgt auf:

-L4K Rising Empire
-L4K Team Blackbulls

Das Team von L4K Rising Empire bekam am Anfang ein Freilos und stand so auch schon direkt im Halbfinale.
L4K Rising Empire traf im Halbfinale dann auf ASB Gaming Empire und konnte sich dort stark durchsetzen.
Somit stand schon der erste Finalteilnehmer fest.
L4K Team Blackbulls spielte im Viertefinale gegen ASB Team Project X und kam problemlos weiter. Somit traf man im Halbfinale dann erneut auf ASB.
Hier wurde es durch technische Probleme sehr problematisch, jedoch konnte sich L4K nach einem langen Hin und Her durchsetzen. Nach der Partie bedankte sich dann auch L4K erneut bei dem ASB Spieler xBohanx, der sich mit seinem Team sehr fair und sportlich verhalten hatte. 
Somit stand nun auch der letzte Finalteilnehmer fest. Also hieß es L4K Rising Empire vs L4K Team Blackbulls.
Das Turnier gewann dann am Ende das L4K Team Blackbulls und somit musste sich L4K Rising Empire mit dem zweiten Platz vergnügen, nichts desto trotz spielten beide Teams ein hervorragendes Turnier und konnten beide einen Podest Platz erhalten.
Den 3&4 Platz belegten dann die Teams von ASB Gaming.

Nun kommen wir zum 2vs2 Turnier.
Durch eine geringe Teilnehmerzahl und einem unglücklichen Turnierbaum mussten direkt 3 L4K Teams gegeneinander antreten.
Es traten insgesamt 4 Teams von L4K an und diese sahen wie folgt aus:

-L4K Igneus Imber
-L4K Team Rising Empire
-L4K Team Rage
-L4K Team Cage

Im Achtelfinale erhielten dann die Teams "L4K Igneus Imber" und "L4K Team Cage" ein Freilos und somit standen diese auch direkt im Viertelfinale.
Die beiden anderen hatten dann das Pech und mussten direkt in der ersten Runde gegeneinander antreten. Also hieß es L4K Rising Empire vs L4K Team Rage.
Dort konnte sich L4K Team Rage knapp durchsetzen und erreichte damit auch das Viertelfinale.
Im Viertelfinale spielte dann L4K Team Rage erneut gegen ein Team aus Ihren Reihen, diesmal war es L4K Team Cage. Hier konnten Sie sich ebenfalls durchsetzen und erfreuten sich zum Halbfinaleinzug. Im Halbfinale setzten die Jungs sich dann souverän gegen ASB Gaming FH Duo 6 durch und konnten somit problemlos ins Finale einziehen.
Nun trat man gegen ein Team aus der Schweiz an, dieses nennte sich NoHonor. Sie konnten sich bereits im Virtelfinale gegen eines der vielen L4K Teams durchsetzen, dort hieß der Gegner L4K Igeneus Imber.
Nun spielten sie aber gegen L4K im Finale. Es war ein sehr spannendes Finale was aber dann NoHonor im Endeffekt für sich entscheiden konnte und somit rutsche L4K knapp am Sieg vorbei. Jedoch können Sie mit dem 2 Platz vollkommen zufrieden sein.

Im 1vs1 Turnier konnte L4K leider nicht so glänzen wie in den anderen Bereichen, oder dem Turnier am Freitag.
Der Beste Spieler seitens L4K erreichte nur das Viertelfinale und das ist natürlich zu wenig, aber auch hier werden die Jungs immer mehr trainieren und auch unter Beweis stellen das mit Ihnen zu rechnen ist.

Fazit von der letzten Woche und dem jetzigen Freitag:

-2x Platz 1
-2x Platz 2

Ein sehr gutes Ergebnis für insgesamt 4 Turniere.
Man kann sich noch auf vieles gefasst machen, denn die Jungs spielen großartig.

 


Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Clans/Organisationen/Teams die For Honor durch ihre aktive eSports Teilnahme deutlich interessanter machen.