Vorstellung von Yannick "ygurtner" Gurtner

Yannick Gurtner ist 23 Jahre alt und kommt aus dem wunderschönen Rorschach am Bodensee (Schweiz).
Er steht seit neustem bei L4K unter Vertrag und versucht mit seinen FIFA Fähigkeiten die Szene zu übernehmen.

Hallo Yannick.

Hallo Jonis.

Was machst du genau bei uns und welche Aufgaben erfüllst du im Team L4K?

Also ich bin bei L4K als FIFA Spieler tätig und werde sowohl an offline als auch an online Turnieren teilnehmen und L4K vertreten.
Natürlich werde ich auch versuchen durch mein können mehr Aufmerksamkeit zu erlangen und dadurch L4K aller Ehre zu gebühren.

Seit wann spielst du Videospiele und was waren deine ersten Erfahrungen mit eSport?

Ich spiele Videospiele seit dem ich klein bin und habe mich schon immer sehr für die Fußball Simulationen interessiert. Seit ein paar Jahren spiele ich sehr regelmäßig FIFA und versuche auch so gut wie einmal pro Woche mit meinem Spielpartner zusammen zu agieren.
Erfahrungen im eSport habe ich noch keine, darf jetzt bei L4K die ersten sammeln, versuche da aber mein können unter Beweis zu stellen.

Was sind deine liebsten Videospiele und welche Konsolen hattest du bis jetzt?

Da ich mich seit Jahren hauptsächlich mit FIFA befasse, ist es auch mein absolutes Lieblingsspiel. Bis jetzt hatte ich eigentlich jede Konsole der Playstation Generation durch, versuche jetzt aber auch mit der XBOX klar zu kommen, da es an gewissen Turnieren die Voraussetzung ist, FIFA auf der XBOX zu spielen.

Was sind deine Ziele für L4K und wo soll der Weg hingehen?

Mein Ziel mit L4K ist es, dass ich die Firma gut und erfolgreich an den Turnieren repräsentieren kann und dadurch die Aufmerksamkeit für mich und L4K vergrössern kann. Ich werde ab FIFA 18 dazu auch öfter streamen um hoffentlich ein noch grösseres Publikum ansprechen zu können.

Schlussworte:
Ich danke dem gesamten L4K Team für die Chance und die bereits bis jetzt geleistete Unterstützung. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und verstehe mich mit allen sehr gut. Ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft viele Projekte erfolgreich realisieren können und die Zusammenarbeit auf dem richtigen Weg ist.

 

Nächste Woche kommt das nächste Interview, wer das sein wird, verraten wir an dieser Stelle noch nicht, aber ihr dürft gespannt sein.

Bis dahin

Euer L4K Team