Vorstellung von Amarante "KingArturo0o" Alfonso

Amarante Alfonso trägt seinen Spitznamen „Arturo“ schon seit seiner Laufbahn beim Fußball, wo er scherzhalber mit Arturo Vidal verglichen wurde. Heute lebt der 28-Jährige Vater zweier Kinder in Landshut, einer Kleinstadt im Süden Bayerns.
Er streamt für L4K Fifa und ist auf der Xbox One, der Ps4, Twitch, Steam und Origin unter dem Namen „KingArturooo“ zu finden.
Außerdem wird er in Zukunft die geplanten Fifa Online und Offline Turniere für L4K managen.

Hallo Arturo.

Hallo Matze!

Was genau machst du bei uns und welche Aufgaben erfüllst du im Team L4K?

L4K hat mich erst vor kurzem entdeckt und direkt angeschrieben, wir verstanden uns gleich und ich wurde nach kurzen Verhandlungen unter Vertrag genommen. Ich freue mich darauf, L4K als Streamer und Fifa-Spieler zu vertreten und in Fifa 18 für L4k als eSportler zu spielen. Mein persönlicher Wunsch ist es, bald zu den besten 10 Fifa-Spielern Deutschlands zu gehören.

Seit wann spielst du Videospiele und was waren deine ersten Erfahrungen mit eSport?

Mit 7 Jahren machte ich meine erste Bekanntschaft mit der virtuellen Welt mit Final Fantasy 7. Danach folgten Klassiker wie Mario Kart und Donkey Kong, jedoch lag mein Hauptaugenmerk ab Fifa 98 auf der Konsole, alles andere wurde nur zur Abwechslung gespielt. Im eSport Bereich war ich bis jetzt noch nicht vertreten, aber ich hatte schon das Vergnügen gegen manche deutsche eSportler spielen zu dürfen. Der Kontakt zu Salzor, FIFA-Stylo und diversen anderen Spielern entstand durch einen Sieg gegen Sean Allen in einem Weekendleague-Game und meiner Platzierung auf Platz 30 der Fifa Weltrangliste in derselben Woche.

Was sind deine liebsten Videospiele und welche Konsolen hattest du bis jetzt?

Neben Fifa bin ich ein sehr großer Fan von Final Fantasy, Dark Souls, Mario Kart und Crash Bandicoot. Gespielt habe ich auf jeder Konsole, vom ersten Gameboy bis hin zur letzten Playstation.

 

Was sind deine Ziele für L4K und wo soll der Weg hingehen?

Mein Ziel ist es, Twitch hauptberuflich ausüben zu können. Zurzeit habe ich 26.000 Follower auf Twitch und 1000 Abonnenten auf Youtube und zusammen mit L4K will ich meinen beziehungsweise unseren Bekanntheitsgrad steigern. Außerdem möchte ich mir einen Namen in der Fifa-Szene machen. Ebenso freue ich mich schon auf die geplanten Fifa Turniere, die ich managen darf.

Schlussworte:
„Ohne Fleiß kein Preis“ – ich wil vor allem für mich selbst, aber auch für alle die Zweifel haben, beweisen, dass das Alter nicht ausschlaggebend ist. Es erfordert Ehrgeiz, Eigeninitiative, Geduld und den Willen etwas zu erreichen, um seine Wünsche und Träume wahr werden zu lassen.

 

Nächste Woche kommt das nächste Interview, wer das sein wird, verraten wir an dieser Stelle noch nicht, aber ihr dürft gespannt sein.

Bis dahin

Euer L4K Team